Kontakt & Impressum

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihr Telefonnummer

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Ihre UID Nummer

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen, damit wir Ihre Daten verarbeiten können. Weitere Infos zum Thema Datenschutz finden Sie im Menü unter "Kontakt / Datenschutz" oder direkt unter https://lohrshop.com/kontakt-agb/datenschutz

Ich stimme der Datenschutzvereinbarung zu.

Firma: Helmut Lohr (Einzelunternehmen)
Tel: +43 699 11 50 6880
info@lohrshop.com

Handelsgewerbe: Handel mit Metallteilen (Beschläge für Nassräume, freies Gewerbe)
Bank Austria, IBAN: AT611200050238522800, BIC: BKAUATWW
UID: ATU65830602, Zuständiges Gericht: Mödling
Bezirkshauptmannschaft: Mödling

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen

Die in Katalogen, Preislisten, Prospekten, Rundschreiben, Abbildungen und Angeboten enthaltenen Angaben über Maße und Gewichte sind möglichst genau,
jedoch nicht bindend. Änderungen bleiben uns vorbehalten. Geltungsdauer
für unsere Angebote ist 3 Monate.

Erfolgt die Fertigung durch uns nach vom Besteller genehmigten Zeichnungen,
so ist die Zeichnung ihrem vollen Inhalt nach und in allen Details als vom Besteller
genehmigt zu betrachten; die von uns angefertigten Zeichnungen sind aber auch
dann maßgebend, wenn sie vom Besteller nicht ausdrücklich genehmigt
wurden. Nachträgliche Änderungen können nur nach Möglichkeit
und gegen Erstattung der Mehrkosten berücksichtigt werden.

Preise

Sämtliche Preise verstehen sich ohne Verpackung, ab Werk und enthalten
keine Mehrwertsteuer. Preis- und Rabattänderungen bleiben uns vorbehalten.
Es gelangen die am Tage der Lieferung gültigen Preise zur Berechnung. Unsere
Preise sind freibleibend.

Verpackung

Die vom Käufer gewünschte oder von uns für notwenig erachtete
Verpackung wird zum Selbstkostenpreis verrechnet und wird nicht zurückgenommen.

Lieferfristen

Wir sind bemüht, Lieferfristen einzuhalten. Trotzdem sind Lieferfristen
ohne Gewähr. Bei einer aus betriebstechnischen Gründen erforderlich
werdenden Überschreitung von Lieferfristen wird der Besteller nach Möglichkeit
von uns rechtzeitig unterrichtet. Durch Lieferverzögerungen entstehen jedoch
keine Rechtsansprüche des Bestellers uns gegenüber, insbesondere sind
Schadenersatzansprüche wegen Nichterfüllung oder teilweiser Nichterfüllung
oder verspäteter Erfüllung ausgeschlossen.

Zahlungsbedingungen

Der Besteller ist nicht berechtigt, Zahlungen zurückzuhalten oder mit Forderungen
gegen uns aufzurechnen, auch nicht wegen Beanstandungen. Die Zahlungskonditionen
sind umseitig vereinbart. Nach Überschreitung des Zahlungszieles sind wir
berechtigt, Verzugszinsen in der Höhe von 1% per Monat in Rechnung zu stellen.
Darüberhinaus sind uns bei Zahlungsverzug alle Mahn- und Inkassospesen
zu ersetzen.

Wir sind berechtigt, sämtliche Forderungen gegenüber dem Besteller
vorzeitig fällig zu stellen, wenn dieser mit seinen Zahlungen in Verzug
gerät oder wenn uns Umstände bekannt werden, durch die die Erfüllung
seiner Verpflichtungen fraglich erscheint. Wir sind berechtigt, Lieferungen
durch Sendung per Nachnahme auf Kosten des Bestellers durchzuführen. Wechsel
und Schecks werden nur zahlungshalber, ohne Verpflichtungen zum Protest, angenommen.
Sie gelten erst nach vorbehaltloser Einlösung durch den Bezogenen als Zahlung.
Die Einziehungs- und Diskontspesen gehen stets zu Lasten des Bestellers und
sind sofort nach Bekanntgabe zu bezahlen. Wir sind berechtigt, Schecks und Wechsel
nach freiem Ermessen abzulehnen.

Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt unser Eigentum, bis der Besteller sämtliche
Forderungen aus der Geschäftsverbindung, insbesondere auch einen etwaigen
Kontokorrent-Saldo, bezahlt hat und ist von der übrigen Ware des Bestellers
getrennt zu lagern und gegen Feuer und Diebstahl ausreichend zu sichern. Verpfändung
oder Sicherungsübereignung an Dritte ist unzulässig. Der Besteller
hat uns Pfändungen oder Zugriffe Dritter auf die unter Eigentumsvorbehalt
gelieferte Ware sofort durch Einschreibebrief, in Eilfällen telegraphisch,
mitzuteilen. Wird die Ware seitens des Bestellers be- oder verarbeitet, so erstreckt
sich unser Eigentum auch auf die neue Sache. Für den Fall der Weiterveräußerung
durch den Besteller tritt dieser bereits jetzt seine Kaufpreisforderung gegenüber
dem Erwerber an uns ab und verpflichtet sich seinen Abnehmer davon in Kenntnis
zu setzen.

Versand

Der Versand erfolgt stets auf Rechnung und Gefahr des Bestellers, auch dann,
wenn frachtfreie Zusendung vereinbart wurde. Die Lieferung gilt mit der Übergabe
der Waren an den Frachtführer, Bahn, Post, Spedition oder Abholer als von
uns vollzogen. In diesem Zeitpunkt geht auch die Gefahr auf den Besteller über.
Beschädigungen, Verwechslungen, Verlust oder dergleichen während der
Beförderung berechtigen in keinem Fall zur Geltendmachung von Ansprüchen
uns gegenüber. Sofern mit dem Besteller keine spezielle Versandart vereinbart
worden ist, steht es uns frei, den Versandweg, die Versandart und das Transportmittel
nach bestem Dafürhalten, jedoch ohne Gewähr, auszuwählen.

Gewährleistung
und Haftung

Mängelrügen sind nur dann rechtzeitig erhoben, wenn Sie uns innerhalb
von acht Tagen nach Erhalt der Ware, jedoch unbedingt vor Verarbeitung und Montage,
durch den Besteller zugegangen sind. Aus Qualitäts- oder sonstigen Wahrenfehlern
hervorgerufene Beanstandungen können erst nach Überprüfung im
Lieferwerk anerkannt werden. Die Rücknahme von mangelhaften Waren kann
nur mit unserer Zustimmung und nicht auf unsere Kosten erfolgen. Nachweisbare
Mängel werden baldmöglichst kostenlos behoben. Pönaleforderungen
Ihrerseits werden von uns nicht anerkannt. Die Haftung entfällt, wenn ohne
unsere Zustimmung an den bemängelten Gegenständen Veränderungen
seitens des Bestellers oder eines Dritten vorgenommen werden. Weitergehende
Ansprüche, insbesondere Recht auf Wandlung, Minderung oder Schadenersatz
wegen Nichterfüllung oder schlechter Erfüllung, sind ausgeschlossen.
Für Schäden an Personen und Sachen (Produkt- und Beratungsmängel)
haften wir nur bei nachgewiesenen schwerem Verschulden (Vorsatz und krasse grobe
Fahrlässigkeit) in den gesetzlichen Grenzen und nur soweit, als sie durch
eine bestehende Betriebs- Haftpflichtversicherung abgedeckt sind. Sonstige Ersatzansprüche
für Schäden an Personen und Sachen sind ausgeschlossen und zwar ohne
Rücksicht auf den Grad eines allfälligen Verschuldens, bis die Haftung
für reine Vermögens- oder Folgeschäden. Soweit Haftungsbeschränkungen
wegen zwingender gesetzlicher Vorschriften unwirksam sind, gilt an ihrer Stelle
das gesetzlich zwingend vorgesehene Mindestausmaß unserer Haftung als
vereinbart. Abnehmer unserer Produkte sind verpflichtet, bei einer Weiterveräußerung
die Beschränkung unserer Produkthaftung auf das gesetzlich zwingend vorgesehene
Mindestausmaß vertraglich auf ihre Abnehmer zu überbinden, widrigenfalls
sie uns rückersatzpflichtig werden, wenn wir aus dem Grund der Produkthaftung
in Anspruch genommen werden. Dies gilt insbesondere für Sachschäden,
die einem anderen Unternehmer aus einem Produktfehler entstehen können.

Schutzrechte

Erfolgen Lieferungen oder Zeichnungen oder sonstige Angaben durch den Besteller
und werden dadurch Schutzrechte Dritte verletzt, so ist der Besteller verpflichtet,
uns hinsichtlich aller diesbezüglichen Ansprüche Dritter schad- und
klaglos zu halten.

Sonstiges

Einkaufsbedingungen des Bestellers werden nicht Vertragsinhalt. Es gelten erster
Linie besondere Vereinbarungen, dann unsere allgemeinen Lieferungs- und Zahlungsbedingungen
und schließlich das dispositive Recht. Auch unser Stillschweigen gegenüber
den Einkaufsbedingungen des Bestellers gilt in keinem Fall als Anerkennung oder
Zustimmung dieser Einkaufsbedingungen. Unsere Lieferungs- und Zahlungsbedingungen
sind auch dann Vertragsinhalt, wenn sie vom Besteller stillschweigend zur Kenntnis
genommen werden.Telefonisch übermittelte Aufträge werden auf Gefahr
des Bestellers und vorbehaltlich der Vereinbarung dieser allgemeinen Lieferungs-
und Zahlungsbedingungen angenommen.Für technische Auskünfte und Empfehlungen
wird keine Haftung übernommen. Maßangaben des Bestellers werden von
uns nicht überprüft.

Gerichtsstand
– Erfüllungsort

Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Mödling. Für alle Streitigkeiten
ist das sachlich zuständige Gericht in Mödling zuständig. Für
alle Streitigkeiten ist ausschließlich österreichisches Recht anzuwenden.